Tragehilfen & Tragetuch – Fortbildung

 

 

 

 

 

Hier ein kleiner Einblick in die letztens genannte Fortbildung 😊

Ich bin seit 2015 geprüfte Trageberaterin der @trageschulehamburg / @trageschulewien.

Damit ich auf aktuellem Stand bleibe & sichergehen kann, dass sich in all den Jahren keine groben “Fehler” eingeschlichen haben, habe ich hier in München den QS-Tag besucht und mich mit Erfolg requalifiziert.

Es gab nur 1-2 kleine Handgriffe die verbessert wurden aber ansonsten war ich absolut fit.

Was für mich aber sehr interessant war: all die neuen Tragehilfen kennenlernen oder die Aktualisierungen der alten Tragen ausprobieren.

Man kann und muss nicht ALLE Tragen ALLER Firmen im Sortiment haben, man sollte hauptsächlich das haben, dass einen anspricht. Geschmäcker sind verschieden, absolut, aber wenn ich eine Tragehilfe absolut nicht leiden kann, wird diese in den Beratungen sehr selten gewählt, obwohl ich absolut neutral berate. Ich denke wie bei allem ist Authentizität das wichtigste. Verstellen kann ich mich aber eh nicht 😂🙈

Mir ist sehr wichtig, dass die Tragehilfe im Gesamtpaket passt. Wer steht hinter der Firma, wie ist deren Konzept, wie ist das Handling, wie anpassungsfähig ist sie usw. ganz wichtig ist außerdem, dass ich sie im Alltag teste. Tagein tagaus.

Ein absolutes AHA Erlebnis war eine ganz besondere Marke. Dazu werde ich aber separat nochmal was schreiben sobald sie bei mir angekommen ist. 😊

Ansonsten gab es erfreuliche Erneuerungen bei Fräulein Hübsch, Ergobaby, Mama Motion, Limas (wobei ich bereits davon wusste.)

Weniger erfreuliche Erneuerungen gab es auch, die führe ich aber nicht weiter aus, da es meine persönliche Meinung ist und ich da nicht Ruf schädigend wirken möchte. (Ist aber ja auch wieder Geschmacksache.)

Die kleine Maus hatte ich dabei. Das hat wunderbar funktioniert. Sie war viel bei mir im Tragetuch oder Tragehilfe oder in der Swing to Sleep, übrigens die beste Alternative für mich neben dem tragen. Denn einfach ablegen funktioniert nieeeee- sie ist innerhalb von Sekunden wach.

Natürlich hilft auch die Wiege nichts, wenn sie genau mich will und NUR MICH 😊

Alles in allem hatte ich einen schönen, informativen Tag. Das Highlight war, meine Lieben Kolleginnen zu sehen 🙂

Eure

Irem

 

 

 

Einschulung & Achterbahn der Gefühle <3

Die ersten 1,5 Wochen Schule sind um & ich möchte gerne ein paar Worte dazu schreiben.

Heute Vormittag hatte ich schon einen Beitrag erfasst aber den hab ich vergessen zu posten und schließlich versehentlich gelöscht 🙄🙈#mombrain sag ich da nur!

Ich muss gestehen, ich hatte etwas Bauchschmerzen bei dem Gedanken, dass mein kleines Mädi, dass doch gefühlt gestern erst geboren ist, in die Schule kommt. Ich finde die Leichtigkeit des Lebens wird durch die Schule enorm reduziert. Im Kindergarten konnten wir einfach so mal blau machen, weg fahren, später aufstehen. Keine Hausaufgaben, sich auf keine neue Person (Lehrer/Lehrerin) einstellen usw. usw.

Dann die Sorge, dass sie evtl nicht zurecht kommen könnte. Wie es wird, wenn sie Bus fährt, wenn sie all die neuen Schüler kennenlernt  usw.

Loslassen ist eben nicht immer einfach. Auch für uns Eltern ist der Schulanfang eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Dann natürlich neben den eigenen Emotionen auch die des Kindes. Achtsam bleiben, auf Augenhöhe bleiben, sie begleiten.

Aber jetzt nach den ersten 1,5 Wochen bin ich so stolz. So voller Vertrauen in mein Kind, so fasziniert.

Sie geht seit Anfang der Woche die Strecke zum Bus allein, sie fährt damit in die Schule, geht da in ihren Unterricht. Denkt an ihre Sporttasche, an ihre Mütze, ihr Halstuch. Täglich lernt sie neues, ist stolz, lernt neue Schüler kennen, freundet sich an und das so unglaublich schnell.

Sie macht Hausaufgaben, diese mal mit mehr mal mit weniger Begeisterung 😅

Sie macht es einfach. Und sie macht es sooooo gut !

Ich muss mir die ein oder andere Träne wegwischen, während ich das hier schreibe. Denn ihr könnt Euch nicht vorstellen wie emotional das für mich ist. Wie unglaublich stolz ich bin auf dieses wunderbare Kind, dass ich mein nennen darf.

Oh man… ich sag’s euch… diese Hormone 🙄😂 schieben wir einfach alles darauf. Bin ja schließlich noch im Wochenbett ! 😝🙈

Habt einen schönen Sonntag ihr Lieben & berichtet gern von eurer Erfahrung und der Einschulung eures Kindes.

Bauchgefühl 😍😊

#fürmehrrealitätaufsocialmedia !! ☝🏻

Hier zeige ich euch mal was. Das linke Foto ist vom Tag der Geburt, das rechte 2 Tage danach. Ich hab 14 kg in der Schwangerschaft zugenommen. Weniger als bei den 2 anderen.

Erste Schwangerschaft: 16 kg

Zweite Schwangerschaft: 20 kg

Mein erstes Kind kam mit 3060 Gramm, mein zweites mit 3020 Gramm auf die Welt, mein drittes mit 4670 Gramm 😅

Diesmal hatte ich den größten Bauch und das obwohl ich am wenigstens zugenommen habe. Das ich einen sehr großen Bauch hatte hab ich nach der Geburt deutlich gespürt. Es war krass knappe 5 kg zu tragen bei den heißen Temperaturen und bei meiner Statur. Aber ich wusste es nicht 😂 war halt schwanger 🤷🏻‍♀️😊

Ich hatte am 2. Tag schon 10 kg weniger (wundert das irgendwen??😂🙈) und der Bauch war/ist wie Wackelpudding. Meine Linea Nigra ist wie in jeder Schwangerschaft sehr sehr dunkel und ausgeprägt. Der Nabel sehr geweitet. 

Also ganz normaler Befund soweit 😊

Schäme ich mich für meinen Bauch ? – nein! Denn ich habe ein drittes Kind darin entstehen lassen. Ich habe körperlich, unwissend, eine Wahnsinns Leistung erbracht und das diesmal so voller Vertrauen in mich, meinen Körper und meinem Baby ! 🙏🏻

„9 Monate kommt und 9 Monate geht das Kind“ heißt es.

Bei der einen Frau gehts schneller, bei der anderen langsamer. Die einen haben Schwangerschaftsstreifen, die anderen danach eine Haut der Spannung fehlt. Die eine behält einen kleinen Bauch, die andere dafür die Linea Nigra… usw usw. Ich könnte ewig so weiter machen. Jede Schwangerschaft hinterlässt spuren und das ist gut / richtig so. Wir Frauen leisten eine Wahnsinns Arbeit. Wir „opfern“ unsere Körper und werden Teil eines wahnsinnig beeindruckenden Wunders. Da darf man ruhig ein paar Erinnerungen davon behalten, findet ihr nicht auch ? 😊

Also ihr Lieben, stresst euch nicht ! Habt immer vor Augen, dass ihr gut seid, so wie ihr eben seid.

Schönes Wochenende! ☀️ 

#amherzentragen #trageberatung #stoffwindelberatung #schwangerschaft #babybauch #postpartumbody #lineanigra #erinnerungenschaffen #sichselbstlieben #daswunderdeslebens #dickbauch #babybelly #stolzemama #momofthree #perfektuperfekt #bloggermama #instamama #mamablogger #münchen 

neuer Tragling ist geschlüpft ❤️

So und hier wie versprochen ein paar kleine Details 🥰

dieses große kleine Wunder ist die 3.te Prinzessin in der Familie – ein Mädchen also 😊

Sie kam 39+3, also 4 Tage vor ET ohne irgendeine Manipulation (weder natürlich noch künstlich) bei uns Zuhause auf die Welt. 🥰

jetzt kommen wir zu der wahnsinns Überraschung :

dieses Bündel voll Liebe hat stolze 4670 Gramm auf die Waage gebracht und 57 cm Körperlänge! 😅🥰

Joa, dass erklärt den Bauch! Wobei ich dachte, dass es nur an dem vielen Fruchtwasser liegt 😂🙈falsch gedacht. Ich hatte eher so mit 3,5 kg gerechnet. Meine beiden anderen kamen mit je knapp 3 kg auf die Welt (nach Einleitung & interventionsreicher Klinikgeburt).

Ich werde wohl noch einen Geburtsbericht schreiben, wobei dieser nicht lang sein wird 😂🙈und ob ich ihn wirklich veröffentlichen will, weiß ich noch nicht. Ihr bekommt es aber eh mit.

Ich bin immer noch total geflasht und unglaublich stolz. Stolz auf mich, mein Vertrauen, mein Gefühl und auf diese unglaubliche Erfahrung (die ich ohne meine wunderbare Hebamme vermutlich nicht erleben hätte dürfen/können.)

(Eigenlob stinkt, stimmt, aber ist mir egal ! 😂)

#amherzentragen #trageberatung #stoffwindelberatung #ausgekugelt #augustbaby2019 #augustmama2019 #momofthreegirls #mamavondrei #hausgeburt #natürlichegeburt #wonneproppen #zuckerknödl #glücklich #dankbar #neugeborenes #großeswunder #stoffwindeln #stillen #tragen #cosleeping #stolzemama #stolzerpapa #wunderdeslebens #bloggermama #instamom #mamablogger #münchen #dachau

Trageberatung Dachau, Stoffwindelberatung Dachau

Trageberatung Dachau, Stoffwindelberatung Dachau

Trageberatung München, Stoffwindelberatung München

 

Update 32. SSW

#dickbauchdienstag verpasst -.- macht nichts ! #dickbauchdonnerstag ist auch okay oder ?
Boah, ich als absolutes SOMMERKIND leide in der 32. SSW arg unter dem Wetter. Selbst atmen ist anstrengend 🙈 #lebenamlimit
Den ganzen Tag Zuhause einsperren geht leider auch nicht, da diese und auch nächste Woche 10000 Termine anstehen. So viel dazu, dass ich ruhiger machen sollte 🙈
Ich sag’s euch ich hab echt nen Orden verdient für die letzten Wochen und aktuell! 🙈 #selbstlobstinkt #proudofme #strongmom 💪🏻
Dennoch genieß ich diese kurzen Momente der Erholung indem ich mit den Mädels kuschelnd auf der Couch liege. Die Mädels und vor allem die Kleine sind ganz verliebt in den Bauch und egal was ist, es wird immer an das Baby gedacht ! Echt wunderschön 🥰
#32ssw #augustbaby2019 #sommer #ichschmelze #momoftoddlers #pregnantmama #kurzepause #kuscheln #geschwisterliebe #dritteskind #dritteschwangerschaft #drittestrimester #hochsommer #36gradundeswirdnochheisser #schwanger #amherzentragen #trageberatung #stoffwindelberatung #münchen #dachau #oberschleißheim #schwabing #bloggermama #blogger #instamama #instadaily

Ablauf

Ablauf einer Trageberatung

> schön das Du bzw. Ihr euch für eine Trageberatung entschieden habt! Tragen ist das Beste für Dich & dein Baby!! <

Es gibt heut zu Tage an jeder Ecke Anleitungen darüber, wie man ein Tragetuch binden oder eine Tragehilfe anlegen kann. Die Anleitungen gibt es von den Herstellern selbst, im Internet auf YouTube oder aber man kennt Bekannte im Freundeskreis die schon Trageerfahrung haben. Oft fühlt man sich trotz der zahlreichen Anleitungen nicht richtig sicher. Zudem kommt dazu, dass wir und unsere Kinder individuell sind- nicht jedes Tuch, jede Bindeweise & jede Tragehilfe passt Jedem gleich gut. Auch die Auswahl des richtigen Tuches oder der richtigen Tragehilfe ist nicht einfach, denn es gibt sehr sehr viele verschiede Tuch-/Tragehilfenhersteller und man verliert schnell den Überblick. Und genau für diese Dinge stehe ich Euch zur Verfügung.

Gemeinsam suchen wir nach der richtigen Trageweise…

 

sei es im Tuch oder in der Tragehilfe. Bei mir kannst du auch verschiedene Tücher und Tragehilfen verschiedener Hersteller testen und bei Bedarf ausleihen.

Anfangs erzähle ich Euch ein bisschen was über die Anatomie des Babys, über die Vorteile des Tragens und die verschiedenen Trageweisen. Wir sprechen über Eure Wünsche und gehen dann zur Praxis über. Wenn Ihr bereits Tragetücher oder Tragehilfen habt, schauen wir diese gemeinsam an und binden sie mit in die Trageberatung ein bzw. stellen die Tragehilfen richtig ein.

Wenn wir das richtige für Euch gefunden haben, üben wir zunächst mit einer Tragepuppe. Sobald ihr Euch sicher fühlt, üben wir auch mindestens ein Mal mit eurem Baby.

Ihr werdet schnell merken was Euch gut tut,

wo es noch Verbesserungsbedarf gibt und welchen Handgriff ihr vielleicht nochmal üben wollt.

Trageberatung München

 

 

 

 

 

 

Für all diese Dinge stehe ich Euch zur Seite und zeige euch wie einfach und schön es ist sein Baby am Herzen zu tragen.

Auch schon in der Schwangerschaft macht eine Trageberatung Sinn. Ihr könnt vorab die verschiedenen Tücher und Tragehilfen testen, verschiedene Techniken erlernen und euch ganz in Ruhe auf das Tragen vorbereiten. Sobald Euer kleiner Engel dann da ist könnt ihr es aus dem Bauch ins Tuch nehmen 🙂

Ich berate in & um München:
Trageberatung München / Trageberatung Oberschleißheim / Trageberatung Unterschleißheim / Trageberatung Dachau / Trageberatung Feldmoching / Trageberatung Schwabing

Trageberatung & Stoffwindelberatung München

„Das Leben ist schön, wenn es seiner Natur entspricht.“

 

Es gibt kein schöneres Gefühl, als mit dem Wunder des Lebens „verbunden“ zu sein.  Seinen Atem zu spüren, seinen Duft zu riechen und diese Magie zu spüren. Körperkontakt stärkt das Urvertrauen und die Bindung. Diese zwei Dinge sind wichtige Voraussetzungen für eine gesunde Persönlichkeitsentwicklung. Tragen ist ein Schritt in die richtige Richtung. Durch das Tragen können wir die Signale unseres Babys schneller und bewusster wahrnehmen. Bei uns hat unser Baby keine Angst und verspürt keine Leere in dieser, für ihn, neuen und großen weiten Welt. Durch uns fühlen sich unsere Babys sicher, geborgen und glücklich. Als bindungsorientierte Trageberaterin in und um München stehe ich Euch begleitend zur Seite. Gerne führe ich Euch in diese wunderbare Welt und zeige Euch wie einfach und schön es ist, zu tragen.

Ich freue mich auf Euch

Eure Irem

 

Trageberatung München, Trageberatung Dachau, Trageberatung Münchner Norden, Stoffwindelberatung München, Stoffwindelberatung Münchner Norden, Stoffwindelberatung Dachau

Stoffwindeln

Die wunderbare und bunte Welt der Stoffwindel

‚Stoffwindeln‘ klingen erstmal meeeeeeega Öko, und man denkt sofort an früher, als man in einem riesigen Topf die Windeln ausgekocht hat oder am Bach stundenlang die benutzten Windeln augewaschen hat. Diese Zeiten sind schon lange Geschichte.

Ich kann euch versprechen, Stoffwindeln sind alles andere als „nur“ Öko oder gar ‚eklig‘. Sie sind super süß, super einfach und super clever!
Sie schonen nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt und dabei kommt keine Chemie an den hübschen kleinen Popo eurer Schätze!

Als Eltern wollen wir nur das Beste für unser Kind, und wie auch durch das Tragen, können wir durch Stoffwindeln wieder einen Schritt in die richtige Richtung machen. Überzeugt euch selbst, schaut es euch an.

Bei mir erfahrt ihr alles rund um das Thema ‚Stoffys‘.

Keine tagelangen Recherchen, keine 100 youtube-Videos, kein Stoffwindeldschungel!
Ich kann euch von allen Systemen ein Exemplar zeigen, wir können uns zusammen die Vor- & Nachteile der verschiedenen Systeme und Marken anschauen und versuchen am Ende das für euch am besten geeignete System herauszufinden.

Außerdem bekommt ihr von mir Tipps über verschiedene Stoffy-Shops und nach der Beratung gibts sogar Rabattcodes 😉


Lasst Euch von mir in die moderne, ökologische und wunderschöne Welt des bewussten Lebens begleiten- ihr werdet begeistert sein!


„Aus Liebe zu meinem Kind trage ich es, aus Liebe zu meinem Kind und der Umwelt verwende ich Stoffys!“

Eure Irem

Trageberatung

Tragen…

Ich könnte jetzt Seitenlang die Vorteile des Tragens aufschreiben. Versuchen, dieses unbeschreibliche Gefühl in Worte zu fassen. Denn…

Tragen ist Liebe! 
Tragen ist Glück!
Tragen verbindet! 

 

Der Moment in dem ihr Euren größten Schatz in die Arme schließt ist unbeschreiblich, diese Liebe, diese überwältigenden Gefühle. Ab der ersten Sekunde werdet ihr das Wunder des Lebens nicht mehr los lassen wollen, ihr werdet alles dafür tun, damit es glücklich und zufrieden ist. Genauso wird Euer Schatz auch viel Nähe brauchen und einfordern, Euren Duft einatmen, beschützt und geliebt werden.

Tragen stillt diese Grundbedürfnisse, sowohl die von Eurem Baby, als auch von Euch als Eltern.

Babys sind Traglinge, dass war schon immer so. Getragene Babys sind so viel ausgeglichener, entspannter. Sie haben weniger Blähungenweniger Reizüberflutungen. Sie schlafen viel besser. Die Bindung und das Urvertrauen werden gestärkt und die motorische Entwicklung gefördert. Das Baby arbeitet während des Tragens mit, somit wird die Atmung, die Verdauung und der Kreislauf angeregt.

Außerdem habt ihr währenddessen immer beide Hände frei. Sowohl für ältere Geschwister (beugt Eifersucht vor) als auch für den Haushalt. Ihr könnt stressfrei euren Alltag bewältigen und jeder provitiert davon!

Tragen hat viele viele Vorteile, aber allein schon für dieses unbeschreibliche Gefühl lohnt es sich Tragen zu lernen.

Eure Irem

Über mich

Ein paar Eckdaten über mich

Mein Name ist Irem,

ich bin 26 Jahre alt,

wohne im Münchner Norden und

bin Mutter von zwei zuckersüßen Prinzessinnen.

Ich bin ausgelernte Medizinische Fachangestellte und habe bis 2013 (vor der Elternzeit ) in einer orthopädischen Praxis gearbeitet.

Seit Anfang 2018 bin ich Ausbilderin für Erste Hilfe beim Bayerischen Roten Kreuz im Kreisverband München in Teilzeit angestellt.  Ich bin Sanitäterin und fahre so oft es geht im Rettungsdienst mit, um meine Erfahrungen und mein Wissen in der Notfallmedizin zu steigern bzw. zu vertiefen.

Das Tragen…

…liebte ich bereits bei unserer ersten Tochter (05/2013), aber leider gab ich es viel zu schnell auf, weil ich weder das richtige Tuch, noch die richtige Trageweise für uns gefunden hatte. Ich ließ mir das Tragen von einer Freundin zeigen, leider hatte ich mir dafür ein elastisches Tuch gekauft und kam damit überhaupt nicht zurecht.
Als unsere zweite Tochter (04/2015) auf die Welt kam, war es mein größter Wunsch sie von Anfang an ganz nah bei mir zu haben. Ich wollte mich sowohl um meine große Tochter kümmern können, als auch mal zum Haushalt kommen aber dabei sollte meine Kleine nicht fehlen. Ich wollte sie nicht tagtäglich und dauernd im Stubenwagen liegen lassen, und immer gestresst los rennen, wenn sie weint.
Deshalb wollte ich sie tragen und brachte mir selbst ein zwei Trageweisen übers Internet bei, schaute viele Videos an und übte viel. Trotzdem fühlte ich mich nicht ganz sicher und machte deshalb ich eine Trageberatung. Ich war begeistert. Die Trageberatung war um so vieles umfangreicher als die vielen Videos und schnell fühlte ich mich sicher.

Ab diesem Zeitpunkt wurde das Tragen ein fester Bestandteil unseres Alltags. Egal wo, egal wie, egal wann, das Tuch war immer dabei und die Kleine war eng an meinem Herzen!
Ich merkte wie entspannt sie dadurch wurde, wie ausgeglichen und glücklich sie war wenn sie bei mir war, meinen Herzschlag hören und mich riechen durfte. Sie hatte so gut wie keine schmerzhaften Blähungen. Keine überdrehten Phasen, weil sie zu viele Eindrücke vom Tag verarbeiten musste. Sie war einfach glücklich und sie ist es noch. Genau so geht es mir auch, ich bin glücklich, ausgeglichen und erfüllt. Voll von Liebe & Glück!
Zudem kommt meine Große dabei nie zu kurz, ich habe immer beide Hände für sie frei, wir spielen und malen, lachen und tanzen zusammen. Nebenbei komme ich auch zu meinem Haushalt.

Ich werde so oft angesprochen, immer und überall, wie toll das aussieht wie ich meine Kleine im Tuch trage und das sie sich selbst nie getraut hatten mit meterlangen Tüchern zu hantieren.

Da stand für mich fest, dass ich allen Müttern/Vätern/Großeltern/Tanten usw. zeigen wollte wie einfach und schön es war im Tragetuch zu tragen.

Und so machte ich im Oktober 2015 an der Trageschule Hamburg, meine Ausbildung zur Trageberaterin.

Ich freue mich schon soooo sehr auf zahlreiche schöne Beratungen und auf ganz viele glückliche Babys & Eltern…

Eure Irem