Tragehilfen & Tragetuch – Fortbildung

 

 

 

 

 

Hier ein kleiner Einblick in die letztens genannte Fortbildung 😊

Ich bin seit 2015 geprüfte Trageberaterin der @trageschulehamburg / @trageschulewien.

Damit ich auf aktuellem Stand bleibe & sichergehen kann, dass sich in all den Jahren keine groben “Fehler” eingeschlichen haben, habe ich hier in München den QS-Tag besucht und mich mit Erfolg requalifiziert.

Es gab nur 1-2 kleine Handgriffe die verbessert wurden aber ansonsten war ich absolut fit.

Was für mich aber sehr interessant war: all die neuen Tragehilfen kennenlernen oder die Aktualisierungen der alten Tragen ausprobieren.

Man kann und muss nicht ALLE Tragen ALLER Firmen im Sortiment haben, man sollte hauptsächlich das haben, dass einen anspricht. Geschmäcker sind verschieden, absolut, aber wenn ich eine Tragehilfe absolut nicht leiden kann, wird diese in den Beratungen sehr selten gewählt, obwohl ich absolut neutral berate. Ich denke wie bei allem ist Authentizität das wichtigste. Verstellen kann ich mich aber eh nicht 😂🙈

Mir ist sehr wichtig, dass die Tragehilfe im Gesamtpaket passt. Wer steht hinter der Firma, wie ist deren Konzept, wie ist das Handling, wie anpassungsfähig ist sie usw. ganz wichtig ist außerdem, dass ich sie im Alltag teste. Tagein tagaus.

Ein absolutes AHA Erlebnis war eine ganz besondere Marke. Dazu werde ich aber separat nochmal was schreiben sobald sie bei mir angekommen ist. 😊

Ansonsten gab es erfreuliche Erneuerungen bei Fräulein Hübsch, Ergobaby, Mama Motion, Limas (wobei ich bereits davon wusste.)

Weniger erfreuliche Erneuerungen gab es auch, die führe ich aber nicht weiter aus, da es meine persönliche Meinung ist und ich da nicht Ruf schädigend wirken möchte. (Ist aber ja auch wieder Geschmacksache.)

Die kleine Maus hatte ich dabei. Das hat wunderbar funktioniert. Sie war viel bei mir im Tragetuch oder Tragehilfe oder in der Swing to Sleep, übrigens die beste Alternative für mich neben dem tragen. Denn einfach ablegen funktioniert nieeeee- sie ist innerhalb von Sekunden wach.

Natürlich hilft auch die Wiege nichts, wenn sie genau mich will und NUR MICH 😊

Alles in allem hatte ich einen schönen, informativen Tag. Das Highlight war, meine Lieben Kolleginnen zu sehen 🙂

Eure

Irem

 

 

 

Stoffwindeln

Die wunderbare und bunte Welt der Stoffwindel

‚Stoffwindeln‘ klingen erstmal meeeeeeega Öko, und man denkt sofort an früher, als man in einem riesigen Topf die Windeln ausgekocht hat oder am Bach stundenlang die benutzten Windeln augewaschen hat. Diese Zeiten sind schon lange Geschichte.

Ich kann euch versprechen, Stoffwindeln sind alles andere als „nur“ Öko oder gar ‚eklig‘. Sie sind super süß, super einfach und super clever!
Sie schonen nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt und dabei kommt keine Chemie an den hübschen kleinen Popo eurer Schätze!

Als Eltern wollen wir nur das Beste für unser Kind, und wie auch durch das Tragen, können wir durch Stoffwindeln wieder einen Schritt in die richtige Richtung machen. Überzeugt euch selbst, schaut es euch an.

Bei mir erfahrt ihr alles rund um das Thema ‚Stoffys‘.

Keine tagelangen Recherchen, keine 100 youtube-Videos, kein Stoffwindeldschungel!
Ich kann euch von allen Systemen ein Exemplar zeigen, wir können uns zusammen die Vor- & Nachteile der verschiedenen Systeme und Marken anschauen und versuchen am Ende das für euch am besten geeignete System herauszufinden.

Außerdem bekommt ihr von mir Tipps über verschiedene Stoffy-Shops und nach der Beratung gibts sogar Rabattcodes 😉


Lasst Euch von mir in die moderne, ökologische und wunderschöne Welt des bewussten Lebens begleiten- ihr werdet begeistert sein!


„Aus Liebe zu meinem Kind trage ich es, aus Liebe zu meinem Kind und der Umwelt verwende ich Stoffys!“

Eure Irem

Trageberatung

Tragen…

Ich könnte jetzt Seitenlang die Vorteile des Tragens aufschreiben. Versuchen, dieses unbeschreibliche Gefühl in Worte zu fassen. Denn…

Tragen ist Liebe! 
Tragen ist Glück!
Tragen verbindet! 

 

Der Moment in dem ihr Euren größten Schatz in die Arme schließt ist unbeschreiblich, diese Liebe, diese überwältigenden Gefühle. Ab der ersten Sekunde werdet ihr das Wunder des Lebens nicht mehr los lassen wollen, ihr werdet alles dafür tun, damit es glücklich und zufrieden ist. Genauso wird Euer Schatz auch viel Nähe brauchen und einfordern, Euren Duft einatmen, beschützt und geliebt werden.

Tragen stillt diese Grundbedürfnisse, sowohl die von Eurem Baby, als auch von Euch als Eltern.

Babys sind Traglinge, dass war schon immer so. Getragene Babys sind so viel ausgeglichener, entspannter. Sie haben weniger Blähungenweniger Reizüberflutungen. Sie schlafen viel besser. Die Bindung und das Urvertrauen werden gestärkt und die motorische Entwicklung gefördert. Das Baby arbeitet während des Tragens mit, somit wird die Atmung, die Verdauung und der Kreislauf angeregt.

Außerdem habt ihr währenddessen immer beide Hände frei. Sowohl für ältere Geschwister (beugt Eifersucht vor) als auch für den Haushalt. Ihr könnt stressfrei euren Alltag bewältigen und jeder provitiert davon!

Tragen hat viele viele Vorteile, aber allein schon für dieses unbeschreibliche Gefühl lohnt es sich Tragen zu lernen.

Eure Irem

Über mich

Ein paar Eckdaten über mich

Mein Name ist Irem,

ich bin 26 Jahre alt,

wohne im Münchner Norden und

bin Mutter von zwei zuckersüßen Prinzessinnen.

Ich bin ausgelernte Medizinische Fachangestellte und habe bis 2013 (vor der Elternzeit ) in einer orthopädischen Praxis gearbeitet.

Seit Anfang 2018 bin ich Ausbilderin für Erste Hilfe beim Bayerischen Roten Kreuz im Kreisverband München in Teilzeit angestellt.  Ich bin Sanitäterin und fahre so oft es geht im Rettungsdienst mit, um meine Erfahrungen und mein Wissen in der Notfallmedizin zu steigern bzw. zu vertiefen.

Das Tragen…

…liebte ich bereits bei unserer ersten Tochter (05/2013), aber leider gab ich es viel zu schnell auf, weil ich weder das richtige Tuch, noch die richtige Trageweise für uns gefunden hatte. Ich ließ mir das Tragen von einer Freundin zeigen, leider hatte ich mir dafür ein elastisches Tuch gekauft und kam damit überhaupt nicht zurecht.
Als unsere zweite Tochter (04/2015) auf die Welt kam, war es mein größter Wunsch sie von Anfang an ganz nah bei mir zu haben. Ich wollte mich sowohl um meine große Tochter kümmern können, als auch mal zum Haushalt kommen aber dabei sollte meine Kleine nicht fehlen. Ich wollte sie nicht tagtäglich und dauernd im Stubenwagen liegen lassen, und immer gestresst los rennen, wenn sie weint.
Deshalb wollte ich sie tragen und brachte mir selbst ein zwei Trageweisen übers Internet bei, schaute viele Videos an und übte viel. Trotzdem fühlte ich mich nicht ganz sicher und machte deshalb ich eine Trageberatung. Ich war begeistert. Die Trageberatung war um so vieles umfangreicher als die vielen Videos und schnell fühlte ich mich sicher.

Ab diesem Zeitpunkt wurde das Tragen ein fester Bestandteil unseres Alltags. Egal wo, egal wie, egal wann, das Tuch war immer dabei und die Kleine war eng an meinem Herzen!
Ich merkte wie entspannt sie dadurch wurde, wie ausgeglichen und glücklich sie war wenn sie bei mir war, meinen Herzschlag hören und mich riechen durfte. Sie hatte so gut wie keine schmerzhaften Blähungen. Keine überdrehten Phasen, weil sie zu viele Eindrücke vom Tag verarbeiten musste. Sie war einfach glücklich und sie ist es noch. Genau so geht es mir auch, ich bin glücklich, ausgeglichen und erfüllt. Voll von Liebe & Glück!
Zudem kommt meine Große dabei nie zu kurz, ich habe immer beide Hände für sie frei, wir spielen und malen, lachen und tanzen zusammen. Nebenbei komme ich auch zu meinem Haushalt.

Ich werde so oft angesprochen, immer und überall, wie toll das aussieht wie ich meine Kleine im Tuch trage und das sie sich selbst nie getraut hatten mit meterlangen Tüchern zu hantieren.

Da stand für mich fest, dass ich allen Müttern/Vätern/Großeltern/Tanten usw. zeigen wollte wie einfach und schön es war im Tragetuch zu tragen.

Und so machte ich im Oktober 2015 an der Trageschule Hamburg, meine Ausbildung zur Trageberaterin.

Ich freue mich schon soooo sehr auf zahlreiche schöne Beratungen und auf ganz viele glückliche Babys & Eltern…

Eure Irem