Über mich

Ein paar Eckdaten über mich

Mein Name ist Irem,

ich bin 24 Jahre alt,

wohne in Münchner Norden und

bin Mutter von zwei zuckersüßen Prinzessinnen.

Ich bin ausgelernte Medizinische Fachangestellte und habe zuletzt in einer orthopädischen Praxis gearbeitet.

 

Das Tragen…

…liebte ich bereits bei unserer ersten Tochter (05/2013), aber leider gab ich es viel zu schnell auf, weil ich weder das richtige Tuch, noch die richtige Trageweise für uns gefunden hatte. Ich ließ mir das Tragen von einer Freundin zeigen, leider hatte ich mir dafür ein elastisches Tuch gekauft und kam damit überhaupt nicht zurecht.
Als unsere zweite Tochter (04/2015) auf die Welt kam, war es mein größter Wunsch sie von Anfang an ganz nah bei mir zu haben. Ich wollte mich sowohl um meine große Tochter kümmern können, als auch mal zum Haushalt kommen aber dabei sollte meine Kleine nicht fehlen. Ich wollte sie nicht tagtäglich und dauernd im Stubenwagen liegen lassen, und immer gestresst los rennen, wenn sie weint.
Deshalb wollte ich sie tragen und brachte mir selbst ein zwei Trageweisen übers Internet bei, schaute viele Videos an und übte viel. Trotzdem fühle ich mich nicht ganz sicher und deshalb machte ich eine Trageberatung. Ich war begeistert. Die Trageberatung war um so vieles umpfangreicher als die vielen Videos und schnell fühlte ich mich sicher.

Ab diesem Zeitpunkt wurde das Tragen ein fester Bestandteil unseres Alltags. Egal wo, egal wie, egal wann, das Tuch war immer dabei und die Kleine war eng an meinem Herzen!
Ich merkte wie entspannt sie dadurch wurde, wie ausgeglichen und glücklich sie war wenn sie bei mir war, meinen Herzschlag hören und mich riechen durfte. Sie hatte so gut wie keine schmerzhaften Blähungen. Keine überdrehten Phasen, weil sie zu viele Eindrücke vom Tag verarbeiten musste. Sie war einfach glücklich. Und sie ist es noch. Genau so geht es mir auch, ich bin glücklich, ausgeglichen und erfüllt. Voll von Liebe & Glück!
Zudem kommt meine Große dabei nie zu kurz, ich habe immer beide Hände für sie frei, wir spielen und malen, lachen und tanzen zusammen. Nebenbei komme ich auch zu meinem Haushalt.

Ich werde so oft angesprochen, immer und überall, wie toll das aussieht wie ich meine Kleine im Tuch trage, und das sie sich selbst nie getraut hatten mit meterlangen Tüchern zu hantieren.

Da stand für mich fest, dass ich allen Müttern/Vätern/Großeltern/Tanten usw. zeigen wollte wie einfach und schön es war im Tragetuch zu tragen.
Auch mein Mann war begeistert von der Idee.

Und so machte ich Im Oktober 2015 an der Trageschule Hamburg, meine Ausbildung zur Trageberaterin.

Ich freue mich schon soooo sehr auf viele viele schöne Beratungen und auf ganz viele glückliche Babys & Eltern…

Eure Irem