Trageberatung München

Trageberatung in München und Umgebung

 

Tragen im Tragetuch / Tragen in der Tragehilfe

Ihr Lieben, nach einer einjährigen Pause bin ich wieder Zurück als Trageberaterin in und um München! In meiner individuellen Trageberatung finden wir gemeinsam heraus welches Tragesystem am besten zu euch passt.

Ob in einem Tragetuch oder in einer Tragehilfe – völlig egal wie, erleichtert euch das Tragen den Alltag. Durch das Tragen stärkt ihr eure und die Muskulatur des Kindes, ihr intensiviert die Kommunikation zwischen euch, stärkt die Bindung und das Urvertrauen. Die wenigsten Babys wollen abgelegt werden in den ersten Wochen.

Sicher stellt sich die Frage, ob eine Trageberatung sinnvoll ist. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen: Ja! ist sie.

Bei  meiner ersten Tochter habe ich keinen Bedarf gesehen und sie selbst in eine Trage gepackt, die uns einfach nicht gepasst hat. nur deshalb mussten wir viele Stunden mit dem Kind im Arm durch die Gegend wippen, summen, spazieren. Es ging irgendwie aber komfortabel war das nicht.
Bei meiner Zweiten Tochter wollte ich direkt beide Hände frei haben, sie eng an mir haben, ohne mich unsicher zu fühlen. Ich sage es ganz ehrlich:

EINE TRAGEBERATUNG WAR DIE BESTE INVESTITION

 

zumindest einer von den paar Investitionen die wir geleistet haben. Danach konnte ich viel bequemer und sicherer tragen und mir damit meinen Alltag mit zwei Kindern erheblich erleichtern. Ich hab jeden Tragemoment sehr genossen und wünschte, ich hätte es beim ersten Kind schon so gemacht.

Falls ihr auch bequem und sicher tragen wollt, meldet euch bei mir oder einer anderen Trageberaterin. Hauptsache ihr findet die für euch richtige Trageweise.

Eure Irem

Stillen

Trageberatung MünchenNa aber hallo, stille ich, egal wo egal wann! Und ja, egal wie oft mein Kind gestillt werden will! Und nein, dass ist weder abartig, noch verwöhne ich mein Kind! bzw. doch – ich verwöhne es schon aber das ist auch gut so. Stillen ist Balsam für die Seele, nicht nur für ihre, sondern auch für meine.

Stillen hat unglaublich viele Vorteile uns ist das natürlichste und beste der Welt!

Natürlich stille ich auch im Tuch bzw. in einem Sling.
Wenn man es nicht wüsste, würde man garnicht bemerken, dass ich gerade am stillen bin.
Obwohl ich der Meinung bin, dass es überhaupt keinen Grund gibt, sich zu „verstecken“.

Steht dazu, seid stolz drauf ! Und wenn jemand sich gestört fühlt dann soll er halt wo anders hinschauen! 🙂

Bei Fragen rund um das Thema Stillen, schreibt mir gern eine Email oder ruft mich an.

Eure Irem

Rund um unsere Baby’s – Austausch von Mutter zu Mutter

Trageberatung / Stoffwindelberatung MünchenRUND UM UNSERE BABY’S – Austausch von Mutter zu Mutter

Ich rufe ein Treffen für alle bindungsorientierten Mami’s ins Leben.

Themen: Tragen, Stillen, Stoffwindeln & Babypflege.

In lockerer Atmosphäre sollen alle 2 Wochen Treffen stattfinden, wo wir uns austauschen und „beraten“ können.
Als geprüfte Trage- & Stoffwindelberaterin sowie als angehende Stillberaterin begleite ich diese Treffen professionell mit und wir wählen für jedes Treffen Themen, die uns aktuell auf dem Herzen liegen.

Gerne könnt ihr auch ältere Geschwister mitbringen.

Ort: Familienzentrum Unterschleißheim

Termine:
ab dem 20.01.2016 jeden 1. und 3. Mittwoch von
09.15 – 10.15 Uhr

(20.01., 03.02., 17.02., 02.03.,16.03.,
06,04.,20.04.,04.05., 01.06., 15.06., 06.07., 20.07.)

Kosten: 5 € pro Treffen, mindestens 5 Anmeldungen

Information und Anmeldung bei:

Irem Gündüz
Email: irem@am-Herzen-tragen.de,
Tel: 0176-322 75 296
www.Am-Herzen-tragen.de
www.Facebook.com/amherzentragen

Stoffwindelberatung

Stoffwindelberatung MünchenWie wir zu Stoffwindeln kamen und weshalb eine Stoffwindelberatung durchaus Sinn macht

Bei meiner ersten Tochter (2013) wurde ich NICHT EINMAL mit dem Thema Stoffwindeln konfrontiert. Weder im Vorbeireitungskurs, noch im Freundeskreis, noch bei irgendwelchen Krabbelgruppen oder sonstigen Treffen unter Müttern. Ich glaube, ich bin auch aktuell (2015) die Einzige in Oberschleißheim die mit Stoff wickelt  😀

Ich habe mir sonst auch überhaupt keine Gedanken darüber gemacht, es war ja klar das man Pampers oder andere Wegwerfwindeln her nimmt?! – falsch gedacht. In den letzten Jahren gab es einen richtigen Wandel. Das ‚Tragen‘ und die ‚Stoffwindeln‘ sind immer mehr Thema geworden und sind moderner denn je.

Als meine zweite Tochter im 04/2015 auf die Welt kam, machte ich selbst eine Trageberatung weil ich mich nach etlichen Videos und Anleitungen im Netz nicht sicher genug fühlte und schnell Rückenschmerzen bekam. Bei der Trageberatung erzählte mir meine Trageberaterin (die zu einer guten Freundin geworden ist) dass sie auch mit Stoff wickelt und ob ich das kenne. Ich wüsste gern wie mein Gesichtsausdruck war, denn ganz ehrlich?!

Mein erster Gedanke: „Oh mein Gott, die scheint ja schlimmer Öko zu sein als sie zu scheinen mag, schnell weg hier… boah neeeee! Stoffwindeln?! Bäh! Niemals…“ 😀

Sie zeigte mir trotzdem wie sie das macht und was sie für Windeln hat. Sie erklärte grob wie das Ganze funktioniert und meinte „Oh das ist so toll!“ Ich hab nur genickt und gelächelt 😀

Als ich daheim war, hat mich dieses Thema aber nicht in Ruhe gelassen.

Ich habe angefangen im Netz zu googeln, videos anzuschauen und Blog-Einträge darüber zu lesen. Tja gefühlte 10 Jahre später, hatte ich mir in diesem Djungel der verschiedenen Systeme, Marken & Materialien einen ‚kleinen‘ Überblick verschafft. Und dann kam ich zu dem Entschluss:

So schlimm ist es garnicht mit Stoff zu wickeln, ganz im Gegenteil, es hat sich seit früher einiges getan. Nichts da mit Windeln auskochen in einem riesigen Kochtopf, ewiges zusammenfalten der Bindewindeln usw. Heute gibt es viele viele Systeme, verschiedene tolle Einlagen, oder aber auch klassische Bindewindeln oder Falttechniken die einfach zu erlernen sind.

Schnell erzählte ich meinen Mann, dass wir jetzt bald auf Stoffwindeln wechseln werden. Seine Freude darüber hielt sich in Grenzen 😀 ich erklärte ihm, was es für die Umwelt und unseren Geldbeutel bedeuten wird und wie unsere Kinder davon profitieren werden. Er nickte kurz und ich ging direkt an den Laptop und bestellte drauf los.

Als die ersten Windeln ankamen konnte ich es kaum abwarten endlich endlich zu wickeln 😀 nachdem ich sie gewaschen und in der Sonne hab trocknen lassen kamen sie direkt dran. Oh, diese Muster, diese Farben und all das ohne Chemie an den Popo meiner Süßen ! ich platzte vor Freude! 🙂

Seit dem wickeln wir ausschließlich mit Stoff und was soll ich sagen, Ich bzw Wir (ja! auch mein Mann) sind begeistert!

Es ist so schade, dass wir nicht schon bei unserer ersten Tochter mit Stoff gewickelt haben. Ich finde es schlimm, dass es nur so wenig von Stoffwindeln zu sehen, hören oder lesen gibt. Deshalb habe ich mich zur Stoffwindelberaterin ausbilden lassen. Ich möchte Euch den Aufwand für die tagelangen Recherchen ersparen- denn dabei kann einem echt auch mal die Lust vergehen, und euch vor Fehlkäufen bewahren. Nicht jedes System passt jedem Kind und nicht jeder kommt mit jeden Materialien zurecht.

Stoffwindeln sind unsere Zukunft! Sie sind kunterbunt, super hübsch und clever! Lasst Euch in diese Welt einführen- ihr werdet es lieben 🙂

Eure Irem

von Am-Herzen-tragen

PS: Wisst ihr, wie lange eine einzige Wegwerfwindel braucht um zu verrotten??

Stoffwindeln sind so hübsch

Stoffwindelberatung MünchenStoffwindeln – bunt, hübsch & super süß!! 🙂

Auf dem Foto seht ihr meine 2,5 jährige Tochter in einer Petit Lulu Höschenwindel. Diese Windel ist eine One Size (7-16 kg) und wie man sehen kann passt sie meiner Prinzessin mit 15 kg und zuckersüßen Schenkeln super gut.

Ganz stolz erzählt sie, dass sie zum Schlafen Stoffwindeln trägt (sie ist tagsüber schon seit 6 Monaten trocken nur Nachts braucht sie noch eine Windel). Jeden Tag sucht sie sich ein Motiv aus.

Darüber kommt eine Wollüberhose von Disana und einem erholsamen Schlaf steht nichts mehr im Wege.

 

Es ist nie zu spät für Stoffwindeln. Vor allem wenn man noch weitere Kinder haben möchte. Aber auch so lohnt es sich, denn man kann die Windeln durchaus noch weiterverkaufen und kriegt sogar noch ein bisschen was dafür.