Begegnungen <3

Teil III

Ich möchte heute gerne mehr auf das Thema „Begegnungen“ eingehen und warum ich dankbar für diese Erfahrung bin.

 

In dieser schweren und wirklich kräftezerrenden Zeit hab ich gemerkt wie viele ehrliche, aufrichtige, liebe und wirklich loyale Familie/Freunde ich habe.
Durch diese Erfahrung wurden manche Freunde zu sehr sehr engen Freunden.
Ich spürte stärker als je zuvor, wie wichtig mir diese Menschen waren, egal ob Familie oder Freunde.

Viele von ihnen waren immer für mich da, halfen wo sie konnten, andere waren da, in dem sie viel Verständnis hatten, weil ich als Freundin aktuell zu nichts zu gebrauchen war und mich kaum meldete.
Egal wie, egal wann, egal was war, diese Erfahrung hat mich so viel reicher gemacht. Ich bin dankbar dafür.

Ich bin auch einigen neuen Menschen begegnet, Leute in meinem Alter, Leute die älter waren. Leute mit und ohne Kindern. Die meisten von ihnen haben nie was von mir erfahren, andere mich eine kurze Zeit begleitet. Ich konnte kaum neue Freundschaften oder Bekanntschaften an mich ran lassen. Ich war müde. Verschlossen, für mein Verhältnisse.

UND DANN GANZ PLÖTZLICH hatte ich die intensivste Begegnung (unabhängig von Freunde/Familie) vor 4 Monaten mit einem sehr besonderen Menschen.

Der Zeitpunkt war nicht perfekt, dachte ich, doch das hatte keiner so geplant oder erzwungen. Es ist einfach passiert.
Dieser besondere Mensch war plötzlich da und das völlig selbstverständlich. Völlig mutig und voller neuer positiver Energie.
Unglaublich wie viel Verständnis und Gefühl manche Menschen für andere, anfangs fremde Personen aufbringen können.

Und was soll ich sagen, natürlich hat man Angst, man hat offene Wunden und Narben, tonnenschwere Last auf den Schultern und doch, plötzlich ist man beflügelt – zumindest zeitweise.

Ich muss gestehen, dass sich in meiner aktuellen Situation auch diese wunderschöne Sache manchmal anders anfühlt als sie vermutlich sollte. Mit zwei Kindern geht man eine neue Beziehung anders an. Vorsichtiger und Bedachter, was nicht unbedingt schlecht ist. So schaut man sich die Person deutlich genauer an, man weiß was man nicht möchte und was eben schon. Man Vertraut nicht blind und riskiert nicht zu viel.

Ja was soll ich sagen? Trotz alledem, seit kurzem bin ich also in einer offiziellen Beziehung mit einem wunderbaren und wirklich sehr mutigen besonderen Menschen.

<3

Weil das Leben anders läuft …

TEIL II

Danke für die zahlreichen unglaublich schönen Feedbacks! ♥️
Ich würde gerne etwas mehr darauf eingehen.
Und zwar auf meine Begegnungen in dieser Zeit.
Begegnungen mit mir selbst, mit meinen Kindern, mit Freunden und Familie, mit neuen Leuten, mit dem Alltag.
Dieser Weg wird schwer, dass war mir bewusst. Das es SO schwer wird , hätte ich nicht gedacht. Die Gedanken und Gefühle , die Verantwortung gegenüber meinen Kindern.

Ich, die immer versucht, alles möglichst so zu machen, dass es für meine Kinder keine psychologischen Defizite gibt. Wie würden sie reagieren, welche Spuren wird diese Sache hinterlassen und sind sie reparabel?!
Dann aber kam immer wieder der Gedanke, welches Leben will ich Ihnen vorleben ? Ist es okay sich Situationen hinzugeben die einen zutiefst traurig machen ? Ist es okay morgens aufzuwachen und überfordert zu sein? Mit allem ?

Ich die bedürfnisorientierte Mama, hab angefangen meine eigenen Bedürfnisse immer hinten anzustellen und damit konnte ich den Bedürfnisse meiner Kinder nicht gerecht werden.
Bewusster zu leben ist nicht einfacher, nein. Die Verantwortung übernehmen schon garnicht. Aber genau das ist doch die Aufgabe von Elternsein. Das ist die Schwierigkeit und Priorität Nummer eins. Wir müssen die Verantwortung übernehmen. Unsere Kinder dürfen nicht die sein, denen man die Verantwortung zuschiebt.

Seit meinem 14. Lebensjahr ist es mein Motto :
Aufgeben ist keine Option! Wenn man unglücklich ist, muss man was ändern.

Egal wie ausweglos die Situation erscheint, nichts ist wie es scheint.
Eben durch die Verantwortung gegenüber meinen Kindern, habe ich mich entschieden diesen Weg zu gehen. Ich will das sie einst eine gesundes glückliches Leben führen.

Fortsetzung folgt…

Schönen Donnerstag allen ! ☀️

#amherzentragen #trageberatung #stoffwindelberatung #münchen #bedürfnisorientiert #bindungsorientiert #glücklich #verantwortung #youonlyliveonce #attachmentparenting #fürmehrrealitätaufinstagram #singlemom #alleinerziehend #elternsein #achtsamkeit #munichblogger #blogger #instadaily #whennothinggoesrightgoleft

Weil das Leben nicht immer läuft wie geplant…

Ich weiß, dieses Thema ist sehr privat.

Und nein, eigentlich geht es keinen was an, aber ich denke es ist wichtig auch im “perfekten” Social Media darüber zu sprechen!
Das Leben ist nicht nur wie aus dem Bilderbuch. Nein. Im Gegenteil, wir alle sind in der ständigen Entwicklung, Veränderung und Bewegung.
Ihr habt gefragt, weshalb ich mich in meiner erfolgreichsten Zeit zurückgezogen habe. Die Antwort lautet:
Ich bin seit über einem Jahr getrennt. #singlemom also.
Oh ja, das war ein heftiger Schritt, mit einigen Konsequenzen, mit ein paar “Aufs” & vielen “abs”. Und trotzdem war das die richtige Entscheidung.
Das Leben besteht eben auch aus solchen Entscheidungen. Dinge, von denen man immer gedacht hat, dass es Einen nieeeee treffen wird. Doch wichtig ist sich ständig mitzuentwickeln, weiterzugehen, sich zu verändern und am Ende ist das wichtigste glücklich zu sein.
Das Jahr war sehr kräftezehrend, sehr emotional, sehr intensiv. Doch in dieser Zeit gab es auch sehr viel Liebe, Kraft, Wahrheiten und viel Loyalität. Erst jetzt weiß ich, wer meine wahren Freunde sind. Wer aus meiner Familie immer hinter mir steht und wie wichtig es ist, ein Netzwerk zu haben.
Das klingt jetzt alles vllt verrückt, aber ich bin DANKBAR für diese Erfahrung. Auch wenn ich es mir anders gewünscht hätte.
Aufgeben ist keine Option. Man ist sein Glückes Schmied. Nichts ist ausweglos. Es verändert sich nur etwas, wenn du anfängst etwas zu verändern.
Wenn ihr Fragen habt, evtl. Selbst in der Situation steckt, oder gesteckt habt. Dann schreibt mir gern ! Niemand muss sich für so etwas schämen.
Schönen Tag ihr Lieben ☀️ Ps: trotz Trennung teilen wir uns natürlich den Alltag mit Kindern soweit wir es können. Die Kids sind weiterhin regelmäßig mit ihrem Papa
#amherzentragen #trageberatung #fürmehrrealitätaufinstagram #schwereentscheidung #getrennt #single #daslebenistkeinponyhof #jederistseinesglückesschmied #lebenheißtveränderung #alleinerziehend #munichmom #whennothinggoesrightgoleft #daslebenistschön #breakout #nachvorneschauen #immerweiter #momoftwo #münchen #munichblogger

Trageberatung München

Trageberatung in München und Umgebung

 

Tragen im Tragetuch / Tragen in der Tragehilfe

Ihr Lieben, nach einer einjährigen Pause bin ich wieder Zurück als Trageberaterin in und um München! In meiner individuellen Trageberatung finden wir gemeinsam heraus welches Tragesystem am besten zu euch passt.

Ob in einem Tragetuch oder in einer Tragehilfe – völlig egal wie, erleichtert euch das Tragen den Alltag. Durch das Tragen stärkt ihr eure und die Muskulatur des Kindes, ihr intensiviert die Kommunikation zwischen euch, stärkt die Bindung und das Urvertrauen. Die wenigsten Babys wollen abgelegt werden in den ersten Wochen.

Sicher stellt sich die Frage, ob eine Trageberatung sinnvoll ist. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen: Ja! ist sie.

Bei  meiner ersten Tochter habe ich keinen Bedarf gesehen und sie selbst in eine Trage gepackt, die uns einfach nicht gepasst hat. nur deshalb mussten wir viele Stunden mit dem Kind im Arm durch die Gegend wippen, summen, spazieren. Es ging irgendwie aber komfortabel war das nicht.
Bei meiner Zweiten Tochter wollte ich direkt beide Hände frei haben, sie eng an mir haben, ohne mich unsicher zu fühlen. Ich sage es ganz ehrlich:

EINE TRAGEBERATUNG WAR DIE BESTE INVESTITION

 

zumindest einer von den paar Investitionen die wir geleistet haben. Danach konnte ich viel bequemer und sicherer tragen und mir damit meinen Alltag mit zwei Kindern erheblich erleichtern. Ich hab jeden Tragemoment sehr genossen und wünschte, ich hätte es beim ersten Kind schon so gemacht.

Falls ihr auch bequem und sicher tragen wollt, meldet euch bei mir oder einer anderen Trageberaterin. Hauptsache ihr findet die für euch richtige Trageweise.

Eure Irem

Baby im Tragetuch auf dem Rücken <3

Ohhhhh wir die #zeit rennt !!❤️

Ich bin zur Zeit so wehmütig !

Warum geht alles so schnell ?!

Wieso ohne Punkt und Komma und Pause und Stop!

Gleichzeitig ist es so schön zu sehen wie wunderbar sie sich entwickeln aber weshalb kann ich die Zeit manchmal nicht anhalten?! Oder zurückdrehen… nochmal bewusster und noch bewusster wahrnehmen, erleben.

Dieses Foto entstand ca 6 Wochen nach der #geburt der kleinen Maus. Meine zwei absoluten Leidenschaften auf einem Foto.

Mama-sein & bouldern!

Ich bin in der #schwangerschaft , bis ca 6. Monat, weiter gebouldert. Natürlich keine schweren Routen, Keine Höhen. Nur um in der Bewegung zu bleiben. Ich weis noch wie ich angeschaut worden bin 😂😂😂😂

Der Preis „Rabenmutter des Jahres 2014“ ging oftmals an mich !!!! Wie nett ! Denn Rabenmütter sind die fürsorglichsten und liebevollsten Mütter 😌 wusstet ihr’s?

#trageberatung #münchen #amherzentragen #tragenistliebe #babywearing #babywearingmama #passion #biglove #bouldering #momoftwo #thetimepasssofast #timeofmylife #climbing #pregnacy #wovenwings #backcarry #rabenmutter #sportinderschwangerschaft #boulderwelt #workingmom #mombloggers #followme #munichblogger #089 #beratung #elternzeit #bindungsorientiert #instagood #instadaily #photooftheday

AFS-Stillen e.V.

Stillberaterin München

💪 Start the Day right 💪

Guten morgääääähn meine Lieben,

wir kennen ALLE diese Nächte! Nächte die so unruhig sind, dass man nicht mal eine Stunde am Stück schlafen kann.
Der Morgen nach solchen Nächten ist hart… Da hilft nur eins : Kaffee! Und zwar INTRAVENÖS !! 😩🙈😁

Wir hatten ein sehr schönes und Informatives Wochenende am Landestreffen der AFS (Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen). Eine tolle Fortbildung zur Stillvorbereitung und die Wahl der neuen Vorstände.

Unverhoffter & wirklich überraschenderweise bin auch ich als ein Mitglied des Vorstandes aufgestellt und gewählt worden und ich freue mich riesig über das Vertrauen, dass mir von den Kolleginnen entgegengebracht wurde/wird. Ich freue mich, dass ich den AFS Regionalverein Bayern unterstützen darf und hoffe das ich tatkräftig gemeinsam mit meinen Vorstands-Kolleginnen gutes leisten kann 😊

Ich danke an dieser Stelle meiner Familie !! Meinem tollen Mann und meinen wundervollen Kindern, dass sie mich so unterstützen und zu jeder Zeit hinter mir stehen 💕

Habt einen schönen Wochenstart und lasst euch nicht vom Wetter beeinträchtigen 😘

Eure
Irem

http://www.afs-stillen.de/

http://www.stillberatung-bayern.de/

‪#‎am_herzen_tragen‬ ‪#‎trageberatung‬ ‪#‎stoffwindelberatung‬ ‪#‎stillberatung‬ ‪#‎münchen‬ ‪#‎münchennord‬ ‪#‎landestreffen‬ #2016 ‪#‎afs‬ ‪#‎vorstand‬ ‪#‎bayern‬ ‪#‎teamwork‬ ‪#‎gemeinsamsindwirstark‬ ‪#‎stillen‬ ‪#‎dasbeste‬ ‪#‎breastfeeding‬ ‪#‎normalizebreastfeeding‬ ‪#‎babyswollenmuttermilch‬ ‪#‎stillenistschön‬ ‪#‎stillenistmehr‬

Jedes Kind ist anders und das ist auch gut so! :-)

kennt ihr das auch? Trageberatung München

Das eine Kind braucht mehr, das andere weniger Nähe. Die Eine möchte im Familienbett schlafen die andere bevorzugt ihr eigenes Bett. Die eine möchte Brei essen, die andere verweigert diesen vehement. Die eine entdeckt die Welt neugierig ganz ohne Angst, die andere braucht mehr Rückhalt usw. usw.
Ach, ich könnte ewig so weiter machen…. Denn JEDES KIND IST ANDERS & DAS IST AUCH GUT SO!!!!! 🙂

Es gibt kein Patentrezept.
Wir sind alle unterschiedlich und haben verschiedene Bedürfnisse.
Das gilt auch für unsere Kinder- wichtig ist, auf diese Bedürfnisse einzugehen.
Wir können unsere Kinder nicht verwöhnen in dem wir Ihnen das schenken/geben, was sie brauchen um gesund zu gedeihen.

LIEBE, NÄHE, SICHERHEIT, GEBORGENHEIT, VERTRAUEN u.v.m.

Und ganz ehrlich: wie lange haben wir schon das Privileg, unsere Kinder bei uns im Bett schlafen zu lassen, oder sie zu tragen, zu stillen oder ihre „AUA‘ mit einmal pusten weg zu zaubern ??

Wie schnell vergeht die Zeit und unsere kleinen Engel wachsen zu jungen Erwachsenen heran ?

Ich bin dankbar für all die Momente in denen ich zwar wenig geschlafen, aber kleine süße Füßchen unter meiner Decke hatte. Ich bin dankbar für die kleinen süßen Engel, die mir beim Duschen von „Schokoladen-Autos & Schokoladen-Fahrrädern“ erzählen. Ich bin froh über strahlende Augen weil wir gemeinsam einen riesigen Lego-Duplo-Turm gebaut haben oder über schallendes Gelächter meiner beiden weil ich mich zum größten Affen für sie mache!

Ich bin froh und dankbar, meine Kinder jeden Tag bei mir zu haben, sei es tags oder nachts. Ich bin dankbar sie wachsen und gedeihen zu sehen bzw. sehen zu dürfen.
Ich weiß es ist schwer, vor allem beim ersten Kind ist man sehr verunsichert aber lasst euch von nichts und niemanden verunsichern. Hört immer auf euer Bauchgefühl & euer Herz
Genießt diese intensive & wunderbare Zeit! Knutscht und kuschelt eure Mäuse so oft ihr könnt , sei es tags oder nachts

Eure Irem

 www.am-Herzen-tragen.de

Liebe

Trageberatung München

 

 

 

 

 

 

Wenn mir früher einer gesagt hätte, was es bedeutet ein Kind zu haben, hätte ich ihn wohl belächelt und es nicht geglaubt.

Ich hätte nicht geglaubt…

…wie es sich anfühlen wird sein Kind im Bauch zu spüren.

…wie stark die Bindung sein wird, obwohl man es noch nicht einmal gesehen hat.

…wie gut sie duften werden.

…wie wunderschön sie sind.

…wie viel sie mir vertrauen werden.

…wie sehr sie mich brauchen werden und wie viel ich Ihnen geben kann, einfach in dem ich Ihnen Nähe schenke.

…was es heißt eine Löwenmama zu werden.

Ich hätte nicht geglaubt, wie groß die Liebe zu meinem Kind sein kann und wie sich die Liebe verdoppelt und verdreifacht wenn weitere Kinder folgen.

Mein Kind, ich liebe dich!! Erst habe ich dich in meinem Bauch getragen und jetzt trage ich dich am Herzen. Doch ein Leben lang, und sogar darüber hinaus, werde ich dich in meinem Herzen tragen!!!

Ich liebe euch meine zwei Prinzessinnen für immer & ewig

Stillen

Trageberatung MünchenNa aber hallo, stille ich, egal wo egal wann! Und ja, egal wie oft mein Kind gestillt werden will! Und nein, dass ist weder abartig, noch verwöhne ich mein Kind! bzw. doch – ich verwöhne es schon aber das ist auch gut so. Stillen ist Balsam für die Seele, nicht nur für ihre, sondern auch für meine.

Stillen hat unglaublich viele Vorteile uns ist das natürlichste und beste der Welt!

Natürlich stille ich auch im Tuch bzw. in einem Sling.
Wenn man es nicht wüsste, würde man garnicht bemerken, dass ich gerade am stillen bin.
Obwohl ich der Meinung bin, dass es überhaupt keinen Grund gibt, sich zu „verstecken“.

Steht dazu, seid stolz drauf ! Und wenn jemand sich gestört fühlt dann soll er halt wo anders hinschauen! 🙂

Bei Fragen rund um das Thema Stillen, schreibt mir gern eine Email oder ruft mich an.

Eure Irem

Rund um unsere Baby’s – Austausch von Mutter zu Mutter

Trageberatung / Stoffwindelberatung MünchenRUND UM UNSERE BABY’S – Austausch von Mutter zu Mutter

Ich rufe ein Treffen für alle bindungsorientierten Mami’s ins Leben.

Themen: Tragen, Stillen, Stoffwindeln & Babypflege.

In lockerer Atmosphäre sollen alle 2 Wochen Treffen stattfinden, wo wir uns austauschen und „beraten“ können.
Als geprüfte Trage- & Stoffwindelberaterin sowie als angehende Stillberaterin begleite ich diese Treffen professionell mit und wir wählen für jedes Treffen Themen, die uns aktuell auf dem Herzen liegen.

Gerne könnt ihr auch ältere Geschwister mitbringen.

Ort: Familienzentrum Unterschleißheim

Termine:
ab dem 20.01.2016 jeden 1. und 3. Mittwoch von
09.15 – 10.15 Uhr

(20.01., 03.02., 17.02., 02.03.,16.03.,
06,04.,20.04.,04.05., 01.06., 15.06., 06.07., 20.07.)

Kosten: 5 € pro Treffen, mindestens 5 Anmeldungen

Information und Anmeldung bei:

Irem Gündüz
Email: irem@am-Herzen-tragen.de,
Tel: 0176-322 75 296
www.Am-Herzen-tragen.de
www.Facebook.com/amherzentragen